Dienstag, 19. Mai 2015

☆ Buchrezension ☆ "Bärenstarke Kinderkost"

Hallo Ihr Lieben,

geht es eigentlich nur mir so? 

"Was koche ich heute"?  ist DIE Frage, die sich mir fast jeden Tag stellt... eigentlich - Immer!

Darum war ich, als ich auf Blogg dein Buch  die Möglichkeit erhalten habe, das Buch Bärenstarke Kinderkost, welches von der Verbraucherzentrale NRW herausgegeben wird, probezulesen begeistert.



Das Buch mit dem Beititel "Einfach, schnell und lecker" ist, wie sich vermuten lässt, kein reines Kochbuch. Es ist in zwei Teile gegliedert.
In einem wirklich gut geschriebenen Theorieteil, welcher die Grundlagen der gesunden und schmackhaften Ernährung von Kindern enthält und einem Rezeptteil.

Für junge Eltern, die sich zum ersten mal Gedanken über die Ernährung ihrer Kinder machen und welche Änderungen in der Familienernährung dadurch entstehen werden wirklich viele hilfreiche Informationen und Tipps gegeben. 
Man überdenkt meist mit dem Beginn der Beikost des ersten Babys das eigene Essverhalten. 
So können von Anfang an die Grundsteine für ein gutes und gesundes Essverhalten der eigenen Kinder gelegt werden! (Bei mir sind zum Glück kaum noch Auswirkungen meiner Ernährung in der Kindheit und Jugend zu spüren...allerdings arbeite ich noch heute daran meine Nutella-Sucht in den Griff zu bekommen ;-) 



Der Rezeptteil ist in Frühstück - Salate, Dressings, Dips - Hauptgerichte - Süßspeisen und Desserts - Kuchen und Gebäck  und Getränke aufgeteilt.
Enthalten sind wirklich viele tolle Rezepte, welche mit "normalen" Zutaten (Kein extra Trip zum Asia Markt, den Bioladen und den In-Supermarkt für 37 verschiedene, spezielle Zutaten und Gewürze für ein Gericht nötig!) gekocht werden können.
Auch der Aspekt, dass man unter der Woche meist nicht 1,5h in der Küche stehen kann (oder möchte)  wird beachtet und alle Gerichte sind in gut einer halben Stunde auf den Tisch. (Yay! Hab ich schon mal gesagt, dass ich nur meinen Kindern zuliebe koche?)

Was mir persönlich allerdings etwas fehlt, sind Bilder zu den Rezepten.
Ich bin da doch ein sehr visueller Mensch - und selbst wenn ich nur das Rezept für das heutige Mittagessen suche, finde ich es ansprechender, wenn ein Rezeptfoto dabei ist.

Ansonsten ist das Buch wirklich optisch ansprechend gestaltet - der süße Bär führt durch das Buch und gibt auch immer wieder hilfreiche "Tipps am Rande".



Ich nehme das Buch tatsächlich immer wieder gerne zur Hand und habe auch schon so einiges nachgekocht....
Und heute gibt es zum Nachtisch einen Apfel - Bananen - Smoothie. Ich bin gespannt, wie der uns schmecken wird!



(P.S. Tipp von mir - ich habe immer eine in zwei Hälften geschnittene Zitrone im Tiefkühler, so habe ich jeder Zeit frischen Zitronensaft oder auch Zitronenschale zur Verfügung! Nur "blogfotofein" sind gefrorene Zitronen nicht ;-) 


Love Life!
Catrin

Kommentare:

  1. Hallo Catrin,
    danke für diesen tollen Buchtipp. Ich bin auch immer wieder am Überlegen, was ich denn heute nun wieder kochen könnte. Es sollte ja meistens auch recht schnell gehen und dennoch gesund sein.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche,
    leibe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... So alles noch einmal- die Antwort war plötzlich weg...
      Freut mich Christine,
      Vielleicht ist das dann ja ein Buch f dich - wobei Infoteil und Rezepte 50:50 sind!

      Liebe Grüße Und auch dir eine schöne Woche
      Catrin

      Löschen
  3. Als frische Mama mache ich mir genau diese Gedanken- was koche ich wann- wie ernähre ich mein Kind- was möchte ich Ihm auf den Weg geben,...
    Das Buch werde ich mir genauer ansehen- Danke!
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tu das ;-) das ist jetzt Deine Chance!

      Löschen
  4. Das hört sich toll an. Ist auch wunderschön aufgemacht.

    Herzliche Grüße und hoffentlich sehen wir vor nächstem Jahr wieder.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Catrin,
    auch wenn ich keine Neu-Mama mehr bin, ich weiß oft nicht, was ich kochen soll oder habe auch schlicht und ergreifend weder Zeit noch Lust, mich zwei Stunden in die Küche zu stellen. Deswegen kommt mir so ein Buch wie gerufen, vor allem, da du wirklich schon gestestet hast, ob's funktioniert. Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja das kenn ich auch, was kommt heute auf den Tisch und gesund soll es natürlich auch sein.
    Damit es bei uns besser klappt habe ich einen Wochenplan gemacht. Aber speziell für Kinder ein gutes Kochbuch zu finden ist nicht so einfach.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh! Für Wochenpläne bin ich leider vieeeel zu unorganisiert... Ich bin eher der - was ist da? Ok- dann kochen wir....das - Typ!

      Löschen
  7. Hallo Catrin,
    da hab ich großes Glück ;-)
    Denn, wenn ich arbeite, dürfen wir bei der Oma essen und
    am Wochenende zerbricht sich mein Mann seinen Kopf.
    Bleiben für mich also nur zwei Tage, an denen ich zur Tat schreiten muss ;-)
    Allerdings bin ich da - wie du - auch ein sehr visueller Typ.
    Ein Kochbuch ohne Bilder geht bei mir nicht ;-)

    Ob meine Trittsteine trittsicher sind ;-) wird sich herausstellen.
    Mein Mann meinte auch schon, ich solle doch so Betonstahl mit einbetonieren.
    Das fand ich jetzt aber doch übertrieben.
    Ich teste und werde berichten :-)
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, da bin ich neidisch ;-) Nur zwei mal die Woche kochen - ein Traum ;-)

      Löschen
  8. Hallo Catrin,
    das ist ja witzig, als ich gerade Dein Titelfoto des Buches entdeckte...Komme gerade von einer tollen Kur und da hatte ich eine Beratung bei einer Ernährungsberaterin, die mir dieses Buch emphal.Gestern kam es dann per Post bei mir an.Ich muss sagen, es sind sehr schöne Rezepte drin.Nur leider fehlen auch mir die Bilder.
    Aber ansonsten ist es sehr gut!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja lustig!
    Und ja, ich kann mir schon denken, warum es von einer Ernährungsberaterin empfohlen wird -- der Indoteil ist wirklich gut und sehr informativ!
    Wenn ich ein reines Kochbuch suchen würde wäre es wohl nicht das Buch meiner Wahl gewesen... die fehlenden Bilder ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Catrin,
    oh ja ... diese Kocherei. Manchmal raubt es mir echten letzten Nerv. Irgendwie hat ja immer einer was zu meckern und meist gibt's immer das gleiche. Naja und für mich ja eh noch immer extra wegen der Zöliakie.
    In letzter Zeit habe ich einige Koch-und Backbücher gekauft auf der Suche nach Inspiration. Aber da Jin ich auch ein Bilderfan. Das muss schon lecker aussehen, damit ich es ausprobiere.
    Lass Dich inspirieren und mach Dir einen schönen Abend...
    Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Lieben Worte, Kommentare und Anregungen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...