Samstag, 14. Februar 2015

Samstagskaffe und (nicht) noch ein Rezept für Energiekugeln

Hallo am Samstag Nachmittag!

Letzte Woche, als ich bei meiner Freundin war, hat sie mir eine ihrer Energiekugeln angeboten, die sie gemacht hatte.
Lecker!
Und da war auch schon wieder der Gedanke- wolltest du doch schon laaange auch endlich mal machen. Und so hab ich das diese Woche endlich mal gemacht - und ich muss sagen - Sooo lecker!

Und eben gab es anstelle von irgendwelchem ungesunden Süßkram zum Kaffee 4 Kugeln - und danach hat man absolut genug! Genial ... und nur gute Sachen gegessen. Perfekt für den dringenden Schokoladenhunger zwischendurch!



Jetzt also zum Rezept, welches eigentlich gar keines ist...
Ich hab mir also das Rezept von Esther geben lassen und hab mich im Internet so n bissl quer durch die Rezepte gelesen. 
Dann hab ich einfach mal losgelegt. Man braucht nur einen leistungsstarken Mixer und das war´s auch schon.
Bei mir sind im Endeffekt Datteln, Cashewnüsse, Chiasamen, Leinsamen, Kokosraspel, Hafermark (fein gemahlene Haferflocken) und etwas Ahornsirup im Basicteig gelandet. Alles was so an offenen Packungen so im Schrank war - eine super Resteverwertung! (Da ich die Datteln und die Cashews in Wasser eingeweicht hatte musste ich recht viel Hafermark dazu geben um eine formbare Masse zu bekommen - respektive gesehen würde ich auf das einweichen das nächste mal verzichten!)
Diesen Basic Teig habe ich dann mit verschiedenen Aromen verfeinert.
Mit Kakao
Mit Zimt 
und
Mit Vanille 

Da sind der Phantasie und den Geschmacksrichtungen keine Grenzen gesetzt.
Walnuss, Mandel, alle möglichen Trockenfrüchte und Gewürze - alles ist möglich!
Als nächstes stehen auf alle Fälle Mango - Cashew Kugeln auf dem Plan! ...und ich hab da so ne Idee... gesunde Cakepops....das wäre doch was...?! 


Probiert es doch auch mal aus!

Mein Kaffee und die Energiekugeln wandern jetzt rüber zum virtuellen Samstagskaffee- Klatsch und ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Love Life!
   Catrin 

Kommentare:

  1. Liebe Catrin,
    Energiekugeln, das klingt gut. Die Zutaten mag ich auf jeden Fall!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  2. haben wir früher auch gemacht, gab es auf konzerten zur woodstock-zeit.
    herzlich pippa

    (das rundherum war dann halt mehr hippie!!!!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr cool!
      ... ich hab das vor Jahren auch schon als Müsliriegel gemacht...zwar noch ohne Hippie- aber auch lecker ;-)

      Löschen
  3. Das sieht wirklich zum Anbeißen aus! (... und steht auch bei mir schon länger auf der 2do-Liste)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...dann husch husch - ausprobieren! Die sind echt so lecker!

      Löschen
  4. Das klingt lecker-lecker-lecker.
    Geht das auch als Nicht-Süßigkeit während meiner schokoabstinenten Fastenzeit durch? Ja, oder????
    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh ja! Das sind sie echt!
      Und die gehen definitiv als Nichtsüßigkeit durch - Weil - kein Zucker! Und den Ahornsirup würde ich das nächste mal auch weg lassen (wollte ich oben nur nicht schreiben, sonst tritt der Mann des Hauses vollends in Streik ;-)
      Viel Spaß beim nachmachen!

      Löschen
  5. Das ist aber ein tolles Rezept! Ich bin auch immer auf der Suche nach "gesundem" Süßem für den Schokihunger zwischendurch.
    Viele liebe Grüße von der Mrs Patch von www.happyquiltsbymrspatch.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. :-) Hört sich lecker an, da darf es dann auch mal gesund sein *lach*
    Der Mixer steht bereit...
    wünsch Dir einen schönen Sonntag, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das glaubt dir kein Mensch dass die nicht Gesund sein könnten ;-)

      Löschen
  7. das erinnert mich daran. dass ich die vor Jahrzenten auch schon gemacht habe. Hab ich echt vergessen. Die sind wirklich lecker und auch gut zur Resteverwertung geeignet, wenn man noch Trockenfrüchte über hat! Topp dass du mich daran wieder erinnert hast. Muss ich mal wieder machen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist das manchmal, ich weis auch nicht wieso manche Rezepte einfach wieder in vergessenheit geraten- obwohl man sie so gerne mag...

      Löschen
  8. Die Energiekugeln schauen total lecker aus. Danke für's Rezept.
    Ich wünsche dir einen tollen und entspannten Sonntag
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  9. Mein Mixer hat den Geist aufgegeben, ich teste sie dann bei dir :)

    AntwortenLöschen
  10. Das klingt ja gut und wer kann zu einer kleinen Kugel geballter Energie schon Nein sagen?
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Abend,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Seitdem ich vor ein paar Jahren auf dem Yoga Festival in Berlin war und diese Energiekugeln probiert habe, bin ich davon hin und weg! Danke für das Rezept, wird sofort getestet. :)

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Lieben Worte, Kommentare und Anregungen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...