Montag, 1. September 2014

Catrin´s Cake Pop Adventures # 15 - Cake Pops auf Vorrat

Hallo Ihr Lieben,
heute zeige ich euch, wie ihr Cake Pops in 10 Minuten machen könnt!
Die Cake Pops Kugeln können ganz einfach nach dem rollen eingefroren werden und dann nach dem auftauen ganz normal weiter verarbeitet werden.


Beim letzten mal Cake Pops machen blieb noch etwas Masse übrig, die wir nicht mehr geschafft haben zu rollen.
Diese habe ich dann hinterher zu Kugeln geformt und eingefroren.


Beschriften nicht vergessen - in 3 Wochen hast du sonst keine Ahnung mehr was da wohl in der Schüssel ist... (nicht dass mir sowas je passiert wäre...)

Wenn sich kurzfristig lieber Besuch ankündigt, oder Ihr eine Kleinigkeit als Mitbringsel zum nächsten Kaffee braucht 

die Kugeln aus dem Tiefkühler nehmen, kurz antauen lassen,
Überzug schmelzen,
Sticks rein stecken,
überziehen,
dekorieren,
Fertig!

Achtung! Die Cake Pops dürfen nicht mehr gefroren oder zu kalt sein, denn sonst bekommt ihr keine Deko mehr auf den Überzug und es kann passieren, dass es später unschöne Risse gibt! 


Gerade auch wenn ihr Cake Pops für eine Feier braucht und vorher viel zutun ist, dann ist es vieeel entspannter die  Kugeln in Ruhe vorzubereiten und sie dann nur noch zu überziehen!

Und wenn Ihr euch etwas mehr als 10 Minuten Zeit nehmt, und kein meckerndes Kind am Bein hängt, dann werden die Sticks mit Sicherheit auch gerade ;-)


Love Life!
   Catrin


Kommentare:

  1. ... genial, auch der Tipp mit dem Einfrieren!!!!
    Es schaut so easy aus bei euch!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja super!
    Ich habe neulich die ganze Masse eingefroren, aber auf die
    Idee sie auch gleich zu rollen bin ich nicht gekommen!
    Trotz Kinderchen-am-Bein sind sie super schön geworden.
    Die Sterne sind total niedlich :))
    Lg,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! ... Ja erst rollen dann einfrieren ist geschickter, dann sparst du dir einmal kühlen!

      Löschen
  3. ...und wenn kein "Lehrling" zu Besuch ist, der die CP's auf einen unebenen Deckel stellt :-).
    Wieder super schön geworden!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Catrin,
    deine Cake Pops schauen immer soooo schön aus!
    Eigentlich fast zu schade, um sie zu essen ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie
    P.S.: Ich muss auch immer alles beschriften,
    denn ich gehöre auch zu der Kategorie "SUPERVERGESSLICH"!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das denken sich die Leute ganz oft wenn sie sie noch nicht kennen... Und "trauen" sich nicht ;-)

      Löschen
  5. Super Idee, vielen Dank für den Tipp :-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Wie, bei dir hängt auch ein meckerndes Kind am Bein, sobald du was in der Küche machst? Bei mir auch... hab gerade Kuchen gebacken in ähnlichem Zustand...
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte mir auch passendere 10 Minuten suchen können... Wie das manchmal halt so ist ...

      Löschen

Ich freue mich über eure Lieben Worte, Kommentare und Anregungen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...