Sonntag, 31. März 2013

Catrin´s Cake Pop Adventures # 14 Egg Pops - Ostereier Cake Pops

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch die Cake Pops zeigen, die wir (meine Schwester und ich) zu Ostern gemacht haben.


Trotz der exakt selben Menge an Masse, fanden wir es sehr schwer gleichmäßige Eier zu formen... also rechnet - wenn ihr die Pops gerne schön und gleichmäßig möchtet - einige Pops als Ausschussware ein! (...die hatten wir leider nicht...)





Ich wünsche euch noch ein schönes Osterfest

Love Life!
  Catrin

Samstag, 30. März 2013

Frohe Ostern!

Ihr Lieben,
ich wünsche euch allen 
Frohe Ostern!
Genießt die Feiertage und lasst es euch gut gehen!


Die Häschen stehen auf dem Fensterbrett in Reih und Glied, und warten darauf morgen auf dem Tisch zu stehen...
Die Idee habe ich von Melanie  ...allerdings habe ich mir diese Anleitung ausgesucht...da mir bei der Anderen der entscheidende, letzte Schritt - wie die Hasis zusammen halten gefehlt hat. Und als Origami Legastheniker brauch ich da schon eine genaue Anleitung ;-)


...so ich werd jetzt mal mit Kuchen backen und Cake Pops machen beginnen...

Love Life!
  Catrin




Freitag, 29. März 2013

Unser Ausflug nach Stuttgart

...naja - der ist buchstäblich ins Wasser gefallen - oder wurde leider vom Schnee bedeckt...

Wir wollten so richtig als Touris mal die schönen Ecken und Sehenswürdigkeiten von Stuttgart sehen...ich wohne selbst ja schon seit Jahren nicht mehr in der Gegend.

Doch niemand hatte so recht Lust bei Minusgraden und Schneefall Zeit in der Stadt zu verbringen... (Tja leider wurde der Fernsehturmbesuch nun nicht wie geplant in den Sommer sondern auf ungewisse Zeit verschoben - der ist nämlich leider seit Mittwoch geschlossen...Feuerschutztechnisch!)


...also musste ein Ersatzprogramm her... Internet befragt - und wir wurden fünding - Indoor (warm - trocken!)  Freizeit- Erlebnispark.
OK - der Internetauftritt sah vielversprechend aus und ich muss sagen, wir hatten echt einen tollen Tag mit viel Abenteuer, Bewegung und Experimenten (obwohl ich anfangs eher etwas skeptisch war!)

Wir haben das Raumschiff geentert...


...dann ging´s los...



 ...wir haben alle Aliens in die Luft gejagt...


...und danach das Raumschiff auf schnellstem Wege verlassen....


...Experimente wurden dann aber doch nur am lebenden Objekt durchgeführt...


... Naturgesetze erforscht....


...Schlösser erkundet...


...und schwindelnde Höhen erklommen...


Und auch sonst hatten wir noch sehr viel Spaß! 
Lecker gegessen haben wir tatsächlich auch noch und das dazu zu wirklich angebrachten Preisen. Und was mich am allermeisten gewundert hat es war zu keinem Zeitpunkt - trotz schlechtem Wetter und Osterferien überfüllt.
Also eine ganz klare Empfehlung für Familien mit Kindern jeden Alters! (Selbst wir Großen hatten echt viel Spaß...und das Essen hätten wir eben doch selbst mitbringen können!) (Wenn ich das jetzt so lese- hätte ich eigentlich nach freiem Eintritt ins Sensapolis fragen sollen...zwecks Werbung und so - wobei den hatte ich ja sowieso;-)

Love Life!
  Catrin

Donnerstag, 28. März 2013

Upcycling...

Seit den Zeiten des bekannten online Kaufhauses, habe ich immer die passende Verpackung für Briefe und Päckchen Zuhause...

Allerdings prangt rund herum das Firmenlogo auf den Umschlägen... also was tun?
Am Wochenende war ich bei meiner Mutter Zuhause und hab an eine Freundin in eben solcher Verpackung das Geschenk zur Geburt ihrer Tochter auf den Weg geschickt (werdet ihr sehen, sobald es in England angekommen ist!)... 
Allerdings war der Vorrat an Masking Tapes nicht mit auf Reisen - und die Gestaltung des Umschlags ist leider weniger schön - ausgefallen (sorry Claire!) Ich hab das Logo einfach mit Edding übermalt... Naja-

Das muss doch auch schöner gehen...

Und jawohl - es geht!



In 3 Minuten von alt zu neu!  (In 3 Minuten wärt ihr dann theoretisch fertig, wenn nicht schon das Lineal finden alleine 5 Minuten braucht ;-)

- weißes Papier, passendes Masking Tape, Stifte und Lineal ... und dann könnt ihr eurer Kreativität freien lauf lassen!

Viel Spaß

Love Life!
  Catrin

Freitag, 22. März 2013

Echte Post zum Wochenende

Kann ein Wochenende - und dazu noch das Wochenende vor den Osterferien schöner beginnen, als mit "echter" Post?
Einem Brief - mit Hand geschrieben?

NEIN! - da bin ich mir sicher.


Die Liebe Nancy von Samtundsahne hat mir als kleines Dankeschön für meinen Gastpost, den ich für sie als Krankheitsvertretung geschrieben habe eine liebe Karte geschickt - und die Karte ist nicht nur eine Karte, nein, sie ist weit mehr als "nur eine Karte - mit Kressesamen" ...aber seht selbst.


Wie süß ist denn die Idee...bald stehen die Vögel in einem Kressegarten! Ich hatte natürlich nicht die Geduld zu warten und hab im Handumdrehen das Papier Wasserdicht gemacht - Alufolie rein und los gings.
Danke Liebe Nancy, ich hab mich echt gefreut - das war echt eine tolle Überraschung!


Und ich bin mir sicher - der Frühling kommt! Der Rasen erholt sich langsam vom vielen Schnee und die Schneeglöckchen wachsen im ganzen Garten.

Ich wünsche euch ein wunderbares, sonniges Wochenende

Love Life!
  Catrin

Donnerstag, 21. März 2013

Mein 12tel Blick im März

Sooo, dieses mal bin ich nicht ganz so knapp, was das Foto meines 12 tel Blicks angeht!



Wie immer, sind alle Fotos hier bei Tabea verlinkt.

Endlich ist der Schnee, zumindest bei uns, geschmolzen und zaghaft strecken die ersten Schneeglöckchen ihre Köpfe aus der Erde - grüne Blätter an den Bäumen sind jedoch noch weit und breit keine zu sehen...


(Leider schaffe ich es in Photo Scape nicht eine Collage zu erstellen in die die ganzen Bilder passen....)

Aber ich geb die Hoffnung nicht auf, dass der Frühling nun bald auch hier bei uns Einzug erhält! (Den Fakt, dass wir letztes Jahr Ostereier im Schnee gesucht haben ignoriere ich einfach mal ganz großzügig!)

Ihr Lieben ich wünsche euch alles Liebe, und ich hoffe, dass ich bald wieder mehr Zeit und Kraft finde zu zeigen, was ich die ganze Zeit so treibe!
Ich freu mich über jeden von euch und jeden Kommentar lese ich mit großer Freude!

Love Life!
  Catrin


Freitag, 15. März 2013

Sinnes Flaschen


Solche Flaschen habe ich schon vor Jahren mit "meinen" Kindern gemacht...und auch heute noch sind sie der absolute Hit bei Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren.

Ihr hattet recht, ich habe Reis gefärbt - mit ganz wenig Wasser und der günstigen Lebensmittelfarbe von Dr. Oetker. Dabei können auch schon die Kleinen mithelfen.


Danach wird der nasse Reis zum trocknen auf ein Backblech geschüttet.


Nach dem trocken können dann die Flaschen mit Hilfe  kleiner Schaufeln und Trichtern befüllt werden. Dies fördert die Feinmotorik der Kinder.

Dann können die Flaschen noch mit sämtlichen kleinen Gegenständen gefüllt werden die durch einen Flaschenhals passen. (Alles besonders bei den ganz Kleinen nur unter permanenter Aufsicht eines Erwachsenen!) Ich habe die Kleinkramkiste meines Sohnes durchstöbert und einigen Krims Krams gefunden.

Die fertigen Flaschen dann mit etwas flüssigem Kleb im Deckel verschließen - so können sie definitiv nicht mehr geöffnet werden!

Und die Kinder lieben die Flaschen...die Tierchen verstecken sich im Reis und durch geschicktes schütteln lassen sie sich wieder hervor zaubern und entdecken.



Diese Flaschen habe ich bzw. wir für alle Kinder gemacht. Und nach Ostern wird jedes Kind seine eigene Flasche, zum mit nach Hause nehmen, befüllen dürfen.


...wisst ihr wie lange man Mama-vermissende-Kleinkinder mit Zahnstocher in Flaschen stecken beschäftigen kann... ich sag´s euch - lange!  Unglaublich was für eine Geduld manche Kinder haben...einen nach dem anderen. Und der Dreijährige heute hat sich die ganze Sache angeschaut - nimmt den Trichter steckt ihn in die Flasche und kippt die ganze Dose Zahnstocher rein - fertig! So einfach ist das ;-) Und da kann man wieder genau sehen, welche Welten zwischen einem 1,5 Jährigen und einem 3 Jährigen liegen.

Ich werde in Kürze einen zweiten Post schreiben, in dem ich noch die verschiedensten Ideen die mir noch im Kopf herum schwirren zeigen werde!

Love Life!
  Catrin

Mittwoch, 13. März 2013

Ein bisschen Farbe

Kann doch eigentlich nie schaden!


...was das ist, und wofür ich es brauche werde ich euch morgen verraten!

Love Life!
  Catrin

Sonntag, 10. März 2013

Sonntagsspaziergang

Heute war es so wunderbar, dass wir einen Spaziergang an den nahe gelegenen See gemacht haben.


Wir haben die Sonne genossen 


Sind mit der Oma bis in den Himmel geschaukelt


Und haben auf dem Heimweg Mama Taxi gespielt!


So lass ich mir die Sonntage gefallen! Und von Schnee will ich nichts mehr wissen!
Ich wünsche euch einen wunderbaren Start in die Neue Woche.

Love Life!
  Catrin

Samstag, 9. März 2013

Obstsalat zum Wochenende...

Geht es euch auch jeden Tag so, dass ihr spätestens zu Mittag vor der Frage steht :
"Was koche ich heute?"
Schrecklich!
...ich bewundere alle die schon Tage vorher wissen was sie kochen, Menu Pläne und sogar Wochenpläne haben...oh wow...
Freitag im Hause Love Life - ich habe genau 20 Minuten bevor das Kind aus der Schule nach Hause kommt, öffne den Kühlschrank und stelle mir die bekannte Frage.
Nun, da wir das Wochenende bei Oma verbringen werden hat sich die recht schnell beantwortet...eine ganze Schar an übrig gebliebenen Früchten hat sich angesammelt...
Einzig richtige Antwort -
Obstsalat zum Mittagessen!
 


Und wir haben allen Ernstes, zu Zweit eine Ananas, eine Orange, eine Kiwi, einen Apfel, eine halbe (!) Banane und eine Hand voll Trauben ...


Zu Obstsalat verarbeitet und mit Naturjoghurt und gemahlenen Mandeln verdrückt!

 
Lecker war´s!
 
Ich wünsche euch allen auch ein wunderbares, sonniges Wochenende. Erholt euch gut
...und esst mehr Obst ;-) Oder lasst euch von Muttern bekochen ;-)
 
 
Love Life!
  Catrin

Dienstag, 5. März 2013

Der Weltbeste Apfelkuchen...

Hallo ihr Lieben, 
heute melde ich mich mit einem Rezept aus der Versenkung ... und einem relativ unspektakulären Bild dazu...denn ich hatte am Sonntag genau 3,5 Sekunden Zeit um den Kuchen zwischen dem aus dem Rohr holen und dem servieren zu fotografieren, denn ich denke sonst wäre im Esszimmer lautstarker Protest ausgebrochen (und ich selbst wollte ehrlich gesagt eigentlich auch keine Zeit verschwenden ;-)

Die noch warme Vanillesauce stand bereits auf dem Tisch. (auch davon leider kein Foto...vom angeschnittenen Kuchen reden wir besser gar nicht - aber ich hab vollstes Vertrauen in eure Kochfähigkeiten und eure Vorstellungskraft ...)

Außerdem braucht es von diesem Kuchen gar keine tollen Bilder denn der fällt unter die Kategorie OBER LECKER ... kaum steht er auf den Tisch - ist er weg! (den will eigentlich keiner anschauen)

Schon nach 20 Minuten im Rohr verbreitet dieser Kuchen einen absolut betörenden Duft im ganzen Haus! (ok - ok ich hör ja schon auf)

Lange Rede kurzer Sinn 

I present ... 

The One Bowl Apple Cake! (Original Rezept von Maya*Made)



Ja Mädels - eine Schüssel, ein Ikea Becher und einen Rührlöffel - das war´s und im Notfall muss man die Äpfel nicht mal schälen (alles schon probiert!) 
Ein Ikea Becher misst ein Cup...ich hab mit Wasser die Hälfte ausgemessen und mit Edding (vor 4 Jahren) markiert - hält Bombenfest!

4 Cups      fein gewürfelter Äpfel (ca. 4 große Äpfel)
1 Cup       brauner Zucker

1/2 Cup    Öl (neutral)
2               Eier

2TL          Weinsteinbackpulver
2 Cups      Mehl (ich nehm meistens helles Dinkel oft auch Vollkorn) 
2TL          Zimt
1EL          Vanillezucker
1/2TL       Salz (vergess ich meistens - hab´s noch nie vermisst ;-)

1/2 Cup    gemahlene Mandeln
1/2 Cup    grob gehackte Walnüsse

Äpfel schälen und fein würfeln. In eine große Schüssel geben und mit dem Zucker vermischen. Ca. 15 Minuten stehen lassen bis die Äpfel Wasser gezogen haben.
Öl und Eier dazu geben und umrühren.
Alle trockenen Zutaten dazu geben und wieder verrühren.
Nüsse dazu geben und nochmals alles verrühren.
Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform geben.


Bei 180 °C (in einer 28er Springform) für ca. 35 Minuten backen.(Je nach Mehl und vor allem wie saftig die Äpfel sind kann sich die Zeit auch etwas verkürzen oder verlängern!)

Am besten noch warm mit Vanillesauce servieren. 
Schmeckt aber auch kalt sehr lecker..und bleibt (eigentlich) mehrere Tage frisch und lecker (bei uns nie - leider)

Lasst es euch schmecken!



(... so sind eigentlich die Meisten meiner Rezepte (Cake Pops und Torten sind eher die Ausnahme) die ich so im Alltag koche und backe - wenig Zucker, Vollkornmehl nach Möglichkeit Bio oder zumindest Regional!  - die Hühner unserer Eier kenn ich zum Beispiel persönlich)

Love Life! 
Catrin
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...