Freitag, 15. März 2013

Sinnes Flaschen


Solche Flaschen habe ich schon vor Jahren mit "meinen" Kindern gemacht...und auch heute noch sind sie der absolute Hit bei Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren.

Ihr hattet recht, ich habe Reis gefärbt - mit ganz wenig Wasser und der günstigen Lebensmittelfarbe von Dr. Oetker. Dabei können auch schon die Kleinen mithelfen.


Danach wird der nasse Reis zum trocknen auf ein Backblech geschüttet.


Nach dem trocken können dann die Flaschen mit Hilfe  kleiner Schaufeln und Trichtern befüllt werden. Dies fördert die Feinmotorik der Kinder.

Dann können die Flaschen noch mit sämtlichen kleinen Gegenständen gefüllt werden die durch einen Flaschenhals passen. (Alles besonders bei den ganz Kleinen nur unter permanenter Aufsicht eines Erwachsenen!) Ich habe die Kleinkramkiste meines Sohnes durchstöbert und einigen Krims Krams gefunden.

Die fertigen Flaschen dann mit etwas flüssigem Kleb im Deckel verschließen - so können sie definitiv nicht mehr geöffnet werden!

Und die Kinder lieben die Flaschen...die Tierchen verstecken sich im Reis und durch geschicktes schütteln lassen sie sich wieder hervor zaubern und entdecken.



Diese Flaschen habe ich bzw. wir für alle Kinder gemacht. Und nach Ostern wird jedes Kind seine eigene Flasche, zum mit nach Hause nehmen, befüllen dürfen.


...wisst ihr wie lange man Mama-vermissende-Kleinkinder mit Zahnstocher in Flaschen stecken beschäftigen kann... ich sag´s euch - lange!  Unglaublich was für eine Geduld manche Kinder haben...einen nach dem anderen. Und der Dreijährige heute hat sich die ganze Sache angeschaut - nimmt den Trichter steckt ihn in die Flasche und kippt die ganze Dose Zahnstocher rein - fertig! So einfach ist das ;-) Und da kann man wieder genau sehen, welche Welten zwischen einem 1,5 Jährigen und einem 3 Jährigen liegen.

Ich werde in Kürze einen zweiten Post schreiben, in dem ich noch die verschiedensten Ideen die mir noch im Kopf herum schwirren zeigen werde!

Love Life!
  Catrin

Kommentare:

  1. Liebe Catrin!
    Gefärbter Reis! Auf die Idee bin ich nie gekommen! Das ist für die Kinder sicher ein spuper Spaß! Tolle Idee!
    Komm gut ins Wochenende und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  2. liebste catrin,

    da lacht mein herz!!!
    eine tolle idee, so einfach und doch so genial...
    es müssen und sollen eben nicht immer die plastikspiele sein...
    eine alte trinkflasche und ein paar dinge aus der grutschkiste...
    und fertig ist das herrlichste spielzeug!

    toll gemacht!

    liebste grüße
    nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. noch einmal ich...

      könntest du mir bitte über eine mail deine adresse zukommen lassen... ich hab gerade ein kleines gastblogger-dankeschön vorbereitet und würde es dir gerne zusenden...

      liebste grüße nancy

      Löschen
  3. Liebe Catrin,
    was für eine tolle Idee! Davon habe ich bis jetzt noch nie gehört.
    Finde das mit den Flaschen befüllen echt genial!
    Der gefärbte Reis sieht klasse aus!
    Schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Wenn mein Sohn noch klein wär, hätte ich das sofort nachgemacht! Kannte ich noch nicht!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Hey Catrin, eine sehr schöne Idee!

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Bislang habe ich die Bilder ja nur auf dem Handy gesehen. Also sehr klein. In groß sehen sie einfach wunderbar aus. Hmmm, ob wir Kleinteile zu Hause haben, die gerade nicht benötigt werden. Mal sehen, mal sehen.

    Bis bald.
    Katharina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Lieben Worte, Kommentare und Anregungen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...