Sonntag, 6. Januar 2013

Catrin´s Cake Pop Adventures # 11 Der perfekte Überzug

Hallo Ihr Lieben,

immer wieder erreichen mich Fragen über den Überzug - wie ich die Cake Pops so gleichmäßig überzogen bekomme.
Darum hab ich heute für euch beim Cake Pops machen einige Bilder gemacht. Denn wenn man Fotos hat, dann versteht man leichter was ich da erkläre!

Vorweg- das fast wichtigste ist die Form und Ebenheit des gerollten Pops. Je runder und glatter er ist, desto schöner wird auch der Überzug.

Ich arbeite fast nur mit Glasuren die bei uns in jedem Supermarkt zu bekommen sind und habe damit ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Vom Preisunterschied zu Candy Melts nicht zu reden. Jedoch spricht auch die Farben- und Geschmacksvielfalt der Candy Melts wiederum für sich.
Ich denke, da muss jeder für sich selbst entscheiden womit er am liebsten arbeitet.

Ich hab für diese Cake Pops mit einem Spritzbeutel kleine Tupfen Nutella auf Folie gespritzt und eingefroren.


Je ein Nutella Kern mit Cake Pop Teig umhüllen und die Pops möglichst glatt und rund rollen. Für mindestens 30 Minuten kühlen.


Etwas Glasur in einer kleinen Tasse, in der Mikrowelle schmelzen. (Immer in 10sec. Intervallen und dazwischen immer wieder umrühren)
Die Sticks ca. 1 cm tief in die Glasur tauchen und dann in den Pop stecken. Dabei sollte so ein Wulst um den Stick entstehen um später einen sauberen Abschluss der Glasur zu bekommen.
Dann sollten die Pops nochmals für einige Zeit in den Kühlschrank. Kühlen ist eines der wichtigsten Arbeitsschritte beim Cake Pops machen...ihr erspart euch viel Ärger und Enttäuschung!


Zum überziehen etwas mehr Glasur in die Tasse geben und schmelzen. Deko vorbereiten, denn die Glasur trocknet sehr schnell - da müsst ihr zügig arbeiten.


Den Pop bis zum Wulst in leicht kreisender Bewegung in die Glasur tauchen und den Überschuss abtropfen lassen. Bei dickflüssigerer Glasur evtl. sanft klopfen.
Deko anbringen bzw. mit Streuseln rasch über einer Schüssel bestreuen.


Und so sollten die Pops dann fertig aussehen.


Hier kann man gut sehen, dass mit der Methode keine unschönen Abschlüsse oder Schokoladen verschmierte Sticks entstehen.


Ich hoffe ich konnte euch mit dieser Anleitung etwas helfen!

Love Life!
  Catrin

Kommentare:

  1. Bei mir werden nicht alle Fotos angezeigt, warum... egal. Danke für die Anleitung, sieht einfach aus, aber ich finde, das ist es nicht!! Vielleicht trau ich mich mal ran :-)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tinka, jetzt sollten aber alle da sein!
      Probiers echt mal aus- es ist echt nicht so schwer wie man am Anfang meint. Kühlen ist wie gesagt fast das Wichtigste - neben dem Rezept natürlich!
      Nur Mut!
      LG Catrin

      Löschen
  2. Heute ist definitiv der Cake Pops Sonntag, denn bei der lieben Nancy gibt es auch Cake Pops, die wirklich toll geworden sind... Deine sehen auch super schön aus und vor allem VIELEN VIELEN DANK für die tollen Tipps, die werde ich brauchen wenn ich mich mal auf dieses Abenteuer einlasse...
    Sei liebst gegrüßt von mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja die hab ich auch gesehen ;-) Probier es einfach mal mit einer kleinen Menge aus - es ist einfacher als man am Anfang denkt!
      LG Catrin

      Löschen
  3. Wow! Das sieht echt toll aus.
    Ich bin für sowas vollkommen ungeeignet, wenns ums Kuchen- oder Tortenverzieren geht, habe ich zehn linke Hände.

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Naja solange der Kuchen schmeckt ist es ja relativ egal wie er aussieht ;-)

      Löschen
  4. Liebe Catrin,
    die sehen zum anbeißen aus!
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen super aus :)

    lg und nich einen schönen Sonntag :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Catrin!

    Sehr hübsch!
    Woher hast du denn die tollen Stiele? Das sind Paperstraws,oder?

    Lg
    TANJA

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Catrin,
    ich komm mal vorbei und probiere deine Cakepops.
    Sie sehen soooo lecker aus.
    und der Überzug ist tatsächlich perfekt.
    Ich hab erst kürzlich im Kindergarten welche probiert
    und fand sie ehrlich gesagt geschmacklich grauenhaft.
    Jetzt würde mich ja schon interessieren, wie deinen denn so schmecken ;-)
    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das darfst du sehr gerne!
      Ich fand im übrigen viele die ich gegessen habe auch ziemlich scheußlich - vor allem die mit Frischkäse und wenn der Teig ganz glatt ist - dann wird er so "Matschig".
      Drum mach ich sie ja NIE so!
      LG Catrin

      Löschen
  8. Du hast ja so recht. Ich habe es ausprobiert und es funktioniert wirklich gut. Allerdings habe ich die Pops nachdem der Stick drinnen war gleich glasiert. Man lernt nie aus, gell!?

    Übrigens super Idee mit dem Strohhalm. Weicht der auf, da aus Papier?

    Herzliche Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte sie seit gestern drin und heute wurden sie gegessen und da ist nichts aufgeweicht und auch die Butter hat sich nicht in den Stil hochgesaugt - ich bin ziemlich begeistert ;-)
      Bilder gehen übrigens immer noch nicht...

      Löschen
  9. Leider sehe ich auch nicht alle Bilder, aber die sichtbaren schauen echt super aus. Ich erteile dir den Titel Miss Cakepop-Queen gggg. Was nimmst du statt Frischkäse, hab das mal probiert, hat keiner gegessen :((((, Gott sei Dank hab ich keine Pops gemacht, da wär ich echt a bissl grantig gwesen, sondern nur in der Pfanne. Und vorallem, wann weiß ich obs passt, wahrscheinlich Versuch und Irrtum....
    Fragen über Fragen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Catrin,
    lieben Dank für die tolle Anleitung und Rezepte hier im Blog. Ich habe heute die ersten mit den Biskuitkeksen ausprobiert und bin total begeistert. Sie sind sehr gut gelungen und schmecken allen.
    Fotos gibt's auf meinem Blog.
    Mach weiter so, ich bin hier ständig am lesen.
    Liebe Grüße aus Deutschland
    Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    habe gerade deine wunderschönen Cake Pops gesehen und würde gerne wissen, wo du die tollen Schneesterne her hast?
    Gruß
    BEA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bea,
      Die sind aus Blütenpaste selbst ausgestochen!
      Google mal plungercutter snowflake... Dann findest du sie sicher.
      Liebe Grüße Catrin

      Löschen

Ich freue mich über eure Lieben Worte, Kommentare und Anregungen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...