Donnerstag, 4. Oktober 2012

Battenberg Cake - Der Testkuchen

Gestern habe ich, um die Technik, das Rezept und vor allem die Backformen der Schwiegermutter in Spe auszuprobieren, einen Probe Kuchen gebacken.

In Anlehnung an einen Battenberg Cake...
Ich weiß jetzt...
das Rezept ist für den Kuchen lecker und backt relativ eben,
Wilton Candycolours sind nicht backfest - blau wird grün
mir schmeckt es sicher noch besser mit Pudding -Buttercreme anstelle von Marmelade
und  dass ich definitiv für die Optik Fondant brauche auch wenn der Geschmacklich bei weitem nicht mit Marzipan mithalten kann. (Und um weißes Marzipan zu bestellen ist es jetzt zu spät)
Und dass ich für den Offiziellen Kuchen die Stücke auch noch wirklich rechteckig schneiden werde!




Das Rezept ist das "Wunderrezept" von Marias Blog   Ich bin dann mal kurz in der Küche.
Das hab ich jetzt (mit Sauerrahm und 2 TL Vanillezucker zusätzlich) bereits mehrmals gebacken und ich bin begeistert. Sowohl von der Verarbeitung als auch vom Geschmack!


Am Wochenende steht der Geburtstag meiner Schwester an und wenn ich einen Kuchen mache, möchte ich vorher sicher sein, dass er möglichst auch funktioniert und lecker ist! Ich backe fast nie neues wenn der Kuchen für Andere ist. Das probiere ich lieber an uns selbst aus ;-)

Ich möchte übrigens Danke sagen, dass ich von Vielen so lieb hier in der "Bloggerwelt" empfangen wurde, für die "vielen" Besuche und Kommentare die ich schon auf meinem Blog hatte, die positiven Reaktionen, auf das was ich so schreibe und zeige  und besonders freue ich mich über alle neuen Leser!

Liebe Grüße

Love Life!
  Catrin

1 Kommentar:

  1. Mmmm, also ich stelle mich gerne als Vorkoster zur Verfügung, falls du mal Bedarf hast. Sieht super aus und kannte ich bis jetzt nicht.

    Liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Lieben Worte, Kommentare und Anregungen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...